Das Ho’oponopono zum Mitmachen

Sei die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst

Hooponopono Andrea Bruchacova und Ulrich Dupree

Schön, dass du da bist!

Das Ziel eines Ho’oponopono ist der innere und äußere Frieden. Es zielt darauf, das alle Beteiligten ihr Fehlverhalten berichtigen können, Missverständnisse gelöst werden und alle etwas aus dem Konflikt für ihren spirituellen Fortschritt gelernt haben.

Das Ziel der Konfliktlösungsmethode sind wirkliche Hilfe, Nähe, gemeinsamer Erfolg, Synergie und kreatives Miteinander zum Wohle des Ganzen.

Wie geht das?

In der hawaiianischen Familienkonferenz Ho’oponopono gab es selbst bei extremen Konflikten einen einfachen ins Verstehen, Mitgefühl und schließlich zum wechselseitigen Vergeben zu kommen, nämlich – Opfer und Täter wechselten ihre Rollen.

Die Opferseite fragte sich in einem Ho’oponopono:

  • Wenn ich mich so verhalten würde, wie der Täter,
  • warum würde ich das tun?
  • Warum und wann würde ich mich genauso wie der Täter verhalten?

Und die Täterseite fragte sich während eines Ho’oponopono:

  • Was würde ich als Opfer empfinden und
  • wie habe ich das Thema in mein Leben gezogen?

Diese Fragestellung in einem Hooponopono

  • führt uns zu unseren destruktiven Persönlichkeitsanteilen, den Verletzungen und Ego-Schalen – also demjenigen, was uns von anderen trennt, klein hält und deshalb aufhält unsere wahre Bestimmung zu leben.
  • Diese Fragestellung zeigt uns, wann wir z. B. neidisch, aggressiv oder schadenfroh waren, anderen die Hilfe verweigern oder einfach unfair wären.
  • Sie führt uns zu jenen Anteilen, die wir in uns selbst ablehnen, vertuschen und deshalb bei anderen kritisieren, um von unserer Unfähigkeit an Zusammenarbeit abzulenken.
  • Diese Fragestellung führt uns zu unserer Unfähigkeit zu echter Nähe, zu co-engagierter Partnerschaft (Bonding) und zu gemeinsamen Erfolg (win/win-Beziehungen).

Wir fragen uns also in einem Ho’oponopono:

  • Was ist an Nicht-Liebe in mir, dass mir dieses Thema begegnet?
  • Was ist in mir noch zu heilen, dass mir dieses Thema begegnet?
  • Welche Negativ-Potenziale gibt es in mir, dass mein Gegenüber diesen Weg als Lösung gesucht hat?
  • Wann verhalte ich mich ähnlich?
  • Was wird mit hier gespiegelt?

Und wie funktioniert diese Hooponopono-Seite?

Wenn Du ein Anliegen hast, dann sende uns dein Thema in einer kurzen E-Mail an info@ulrichdupree.de und wir werden das hier posten. Über die Kommentarfunktion können dann andere ihre Hooponopono dazu machen.


Hier ein Beispiel-Hooponopono – Mach gleich mit.

Kai wohnt im ersten Stock eines Miethauses. Unter ihm lebt ein Ehepaar mit mehreren Hunden. Anstelle mit den Hunden „normal“ rauszugehen, lassen sie die Tiere nur auf die Terrasse um dort „ihre Geschäfte“ zu verrichten. Kai kann seinen Balkon nicht mehr benutzen, da es erbärmlich stinkt. Gespräche mit den Nachbarn blieben bisher erfolglos. Es stinkt ihm!

Wenn wir die oberen Fragen durchlesen, kommen wir konkret zu folgenden Spiegeln:

  • Was stinkt mir und was erzähle ich immer wieder anderen Menschen (die müssen sich das Stinkende anhören). Wo, wie und wann verbreite ich schlechte Luft.
  • Was ist in mir an Angst, Bequemlichkeit, Faulheit, Bequemlichkeit, Ignoranz,
  • Warum und wann überschreite ich Grenzen?
  • Welche Emotionen oder Erlebnisse hindern mich mit meinen Nachbarn so friedvoll zu sprechen, dass sie meine Bedürfnis und eventuell rechtliche Schritte einzuleiten.
  • Welche Bedürfnisse anderer Menschen missachte ich. In welchen Bereichen meines Lebens lebe ich im Schmutz. Welchen Unrat lasse ich auf der Terrasse. Wo verpeste ich die Luft – auch im übertragenen Sinne? Wofür habe ich Verantwortung übernommen und komme dieser Verantwortung nicht nach?

 

Das vereinfachte Hooponopono geht so: Immer wenn du einen Anteil gefunden hast, vergebe dir und anderen. Sage „es tut mir leid … (das Negative), bitte verzeihe mir … , ich liebe dich (die spirituelle Wesenheit) … Danke für die Heilung von allen Beteiligten.“ Lies einfach ein paar Beispiele durch.

Die Welt ist ein Spiegel unseres Bewusstseins und deshalb möchte ich Euch alle hier einladen, Eure Welt im Inneren zu reinigen, damit sich das Außen auch verändert.

Maile einfach dein Thema und wir, die LeserInnen dieser Site machen gemeinsam ein Hooponopono dazu. Bitte habe etwas Geduld, da es manchmal ein paar Tage dauert, bis dein Thema online ist – diese Seite ist unser kleiner Beitrag die Welt ein Stück besser zu machen.

Aloha und herzliche Grüße

Hooponopono ukrich dupree

Hooponopono-Familie Abentheuer

 

Sei die Veränderung, die Du in dieser Welt sehen willst.